PR-Gateway Pressemitteilungen de http://cp.pr-gatway.de?id= Thu, 9 Jul 2020 16:51:46 GMT https://pr-gateway.de/images/pr-gateway/logo/logos-pr-gateway-report.png PR-Gateway https://www.pr-gateway.de Pressemitteilungen Netzbetreiber E.DIS vereinbart Beruf und Familie https://www.pr-gateway.de/s/386985 Thu, 9 Jul 2020 12:29:30 GMT
Fürstenwalde. Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, hat E.DIS zahlreiche Maßnahmen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erfolgreich umgesetzt. So gewährt der Netzbetreiber seiner Belegschaft flexible Arbeitszeitmodelle sowie "Springer-Arbeitsplätze" an den Verwaltungsstandorten, um Fahrtzeiten zu reduzieren. Homeoffice ist ebenfalls ein fester Bestandteil der Unternehmenskultur von E.DIS - dies war angesichts geschlossener Schulen und Kitas während der Corona-Pandemie eine immense Erleichterung für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Der Netzbetreiber aus Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg engagiert sich auch darüber hinaus für seine Fachkräfte: So gibt es Hilfsangebote zum Thema Beruf und Pflege, einen Geburtenzuschuss sowie ein Eltern-Kind-Büro. Weitere Informationen zu E.DIS, seinen Stromnetzen, Gasnetzen und freien Jobs sind unter www.e-dis.de zu finden.

Die strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik des Betreibers der Strom- und Gasnetze wurde nun im audit berufundfamilie erneut bestätigt. Seit 13 Jahren trägt E.DIS dieses Siegel für familienfreundliches Arbeiten. Das Zertifikat steht unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey. "In Anbetracht des demografischen Wandels und des damit verbundenen Fachkräftemangels in unserem Netzgebiet, verfolgt E.DIS das Ziel, die Arbeitsbedingungen familienfreundlich zu gestalten und entsprechend weiter auszubauen", betont Jörg Berg, Bereichsleiter Personal/Recht bei E.DIS. "Dadurch stärken wir die interne und externe Arbeitgeberattraktivität sowie die Mitarbeiterzufriedenheit und bleiben damit ein Stabilitätsanker in unserer Region." Wer sich den Netzbetreiber E.DIS aus Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg als Arbeitsgeber sowie seine Work-Life-Balance interessiert, klickt auf https://www.kununu.com/de/edis.

Aktuell hat sich E.DIS die digitale Transformation der Arbeitswelt ganz oben auf die Agenda geschrieben, getreu seinem Motto "Zukunft beginnt zusammen". Während des Lockdowns wurden Homeoffice sowie Videokonferenzen statt Präsenzterminen neuer Standard beim Netzbetreiber. Auch darüber hinaus präsentiert sich E.DIS als attraktives Unternehmen: Als einer der größten Arbeitgeber in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg setzt sich E.DIS für die Gesundheitsförderung sowie Weiterbildung und Qualifikation seiner Belegschaft ein. Der Netzbetreiber ist ein verantwortungsvoller Arbeitgeber und fördert Ehrenämter neben dem Beruf. E.DIS informiert über die Karrieremöglichkeiten, über Erneuerbare Energien und Netzstabilität unter www.e-dis.de.

Keywords:edis, e.dis, netzbetreiber, familienfreundlicher arbeitgeber, mecklenburg-vorpommern, brandenburg, stellenangebote brandenburg, stromnetz, vereinbarkeit beruf familie

adresse]]>
HannesHobitz
VSB Gruppe errichtet 40-MW Windpark in Finnland https://www.pr-gateway.de/s/386972 Thu, 9 Jul 2020 10:57:02 GMT
Dresden/ Kalajoki, 9. Juli 2020 - An der Westküste Finnlands werden sich voraussichtlich ab Sommer 2022 sieben Nordex-Windenergieanlagen des Typs N163/5.X mit je 5,7 MW Nennleistung drehen. Projektentwickler und Betriebsführer VSB baut erstmals in Finnland.

Das Projekt liegt in der Region Nordösterbotten an der Westküste Finnlands nahe der Stadt Kalajoki. Die Turbinen des Typs Nordex N163/5.X werden rund sieben Kilometer vom Bottnischen Meerbusen entfernt stehen. VSB plant den Windpark und das dazugehörige Umspannwerk bis Sommer 2022 zu realisieren. In Finnland gibt es keine staatlichen Ausschreibungen für Windenergieprojekte. Die grüne Energie ist wettbewerbsfähig ohne finanzielle Förderung durch die Regierung.

"Finnland will bis 2035 klimaneutral sein. Ein ehrgeiziges Ziel, das wir über den Ausbau der Windenergie aktiv mitgestalten werden. "Juurakko" ist unser erster finnischer Windpark und Teil dieser Mission", erklärt Nicolas König, Leiter Internationale Projektentwicklung der VSB Holding GmbH.

Baubeginn für den 40 MW-Windpark wird im Frühjahr 2021 sein. Bis zum Herbst des Jahres sollen Infrastruktur und Fundamente errichtet werden. Nach einer Winterpause wird ab März 2022 mit dem Bau der Windenergieanlagen begonnen. Der Hersteller Nordex liefert dafür die neueste Anlagentechnik, die zusammen mit VSB erstmals in Finnland errichtet wird. Das Modell N163/5.X wird in der Kaltklimavariante und mit Anti-Icing-System zum Einsatz kommen, um auch unter nordischen Witterungsbedingungen konstant starke Erträge zu liefern.

VSB ist seit 2015 in Finnland aktiv. Neben "Juurakko" befinden sich derzeit rund 400 MW in
der Entwicklung.

Keywords:VSB Gruppe, VSB, Finnland, Nordex, Windenergieprojekte, Projektentwickler, Betriebsführer; Nicolas König, Juurakko

adresse]]>
KathrinJacob-Puchalski
Louisianas starke Frauen - eine Wertschätzung https://www.pr-gateway.de/s/386567 Thu, 9 Jul 2020 10:48:10 GMT
New Orleans und Louisiana sind weithin bekannt für ihre Küche, die unbändige Lebensfreude, die mitreißende Musik und namhafte Künstler wie "Satchmo" Louis Armstrong, Truman Capote oder Fats Domino. Dass auch eine Reihe von starken Frauen den Charakter des "Pelican State" entscheidend geprägt haben und dass deren Einfluss auch heute an jeder Ecke deutlich zu spüren ist, ist eine weniger geläufige Tatsache. Ein kleiner Einblick in eine eher unbekannte Seite der Südstaaten-Region:

Die im Juni 2019 im Alter von 96 Jahren verstorbene Leah Chase zählte zu den bekanntesten weiblichen Ikonen der Metropole am Mississippi - ihr Name war und ist jedem New Orleanian ein Begriff. Die "Queen of Creole Cuisine" hatte das Dooky Chase einst von ihrem Schwiegervater übernommen und es im Laufe der Jahre zu einem der angesehensten und kulturell bedeutendsten Restaurants in New Orleans gemacht. Weltweit bekannte Persönlichkeiten wie Quincy Jones, Ray Charles, die Präsidenten George W. Bush und Barack Obama, Martin Luther King und unzählige weitere begeisterte Leah Chase mit ihren kulinarischen Kreationen. Das Dooky Chase diente sogar im Disney-Film "Küss den Frosch" als Vorbild für das Restaurant von Hauptfigur Tiana. Leah Chase schrieb auch damit Geschichte - denn Tiana war die erste afro-amerikanische Disney-Prinzessin. In einer Zeit, in der die Rassentrennung in den USA allgegenwärtig war, galt das Dooky Chase als einer der wenigen öffentlichen Orte in New Orleans, an dem sich Gruppen verschiedenster Rassen unbehelligt treffen konnten, um Strategien für die lokale Bürgerrechtsbewegung zu besprechen. Auch, wenn Versammlungen dieser Art in den 1960er Jahre größtenteils illegal waren, erfreute sich das Restaurant in der Stadt so großer Popularität, dass ein Unterbinden der Treffen durch die Ordnungskräfte zu einem Aufschrei der Öffentlichkeit geführt hätte. Viele benachteiligte Gruppen fanden im Dooky Chase eine Heimat - und Leah kochte für sie alle. Sie war eine wichtige Unterstützerin und unerschütterliche Verfechterin der Bürgerrechte und der Gleichstellung aller. Darüber hinaus machte sich Leah Chase als Schirmherrin von afro-amerikanischen Künstlern einen Namen und ihre erlesene Sammlung, die im Restaurant ausgestellt ist, galt einst als New Orleans" beste Kollektion von "Black Art". Chase setzte ihre Popularität und ihre Kochkunst ihr Leben lang für wohltätige Zwecke ein. Im Laufe der Jahre gewann Leah Chase zahllose Preise und im Jahr 2009 wurde ein Ausstellungsbereich des Southern Food and Beverage Museum in New Orleans zu Ehren von Leah Chase nach ihr benannt. Sogar Sänger Ray Charles erwähnte das Dooky Chase Restaurant in einem seiner Lieder (Early in the Morning). Mit Leah Chase verlor New Orleans im letzen Jahr zwar eine ihrer ganz großen Persönlichkeiten, doch auch nach ihrem Tod zählt sie zu den einflussreichsten Frauen der Stadt.

Eliza Jane Nicholson war die erste Frau in den USA, die als Herausgeberin einer großen, regionalen Tageszeitung tätig war. Nicholson, die 1843 in Mississippi geboren wurde, fand schon früh gefallen am Schreiben und zog gegen den Widerstand ihrer Familie nach New Orleans, um Journalistin zu werden. 1870 trat sie eine Stelle als Feuilletonredakteurin bei der Daily Picayune an, wo sie unter dem Pseudonym Pearl Rivers schrieb. Zwei Jahre später heiratete sie den Besitzer der Zeitung, Alva Holbrook, und nach seinem Tod erbte sie die Daily Picayune. Das Blatt befand sich zu diesem Zeitpunkt in finanziellen Schwierigkeiten, warf aber unter Nicholsons Führung bald wieder Profit ab. Nicholson war eine entschiedene Befürworterin weiblicher Arbeitskräfte und gleichberechtigter Bezahlung, darüber hinaus engagierte sich für soziale Projekte, im Tierschutz und für Kinderrechte.
Das Eliza Jane Hotel, das 2018 in New Orleans eröffnet hat, und das zum Teil in den Gebäuden der historischen Daily Picayune untergebracht ist, ist nach Eliza Jane Nicholson benannt und ehrt so eine starke Frau, die auch heute noch als Vorbild dient.

Die Contemporary Jazz Sängerin und Künstlerin Robin Barnes gilt mit ihrer außergewöhnlichen Stimme als "Songbird von New Orleans". Barnes hat Musik im Blut. Schon als Kind bezauberte sie im Kirchenchor mit ihrem hervorragenden Gesang und erkannte bereits damals die Kraft und die Magie von Liedern. Robin Barnes" Musik lässt sich als eine Mischung aus Chaka Kahn und Ella Fitzgerald beschreiben. Sie selbst sieht ihren Erfolg als eine Mischung aus Träumen und harter Arbeit und sie zieht ihre Inspiration aus ihrer Umgebung, nicht nur musikalisch, sondern auch in ihrer Arbeitsethik. Barnes, die im Stadtteil 9th Ward aufwuchs, gibt an, dass es als Kind für sie inspirierend war zu sehen, wie viele Menschen in der Nachbarschaft Extrajobs annahmen, um damit der Gemeinschaft zu helfen. Diese positiven Erfahrungen transportiert sie auch in ihrer künstlerischen Tätigkeit. Wie viele Musiker ihrer Generation, nimmt Barnes das reiche musikalische Erbe der Stadt in ihrer Arbeit auf und reichert es mit ihrer eigenen Kreativität an. Ihr Album Songbird Sessions aus dem Jahr 2016 erreichte landesweit viel Aufmerksamkeit und Robin Barnes absolvierte zahlreiche Auftritte im ganzen Land. Natürlich ist sie auch in ihrer Heimatstadt regelmäßig live zu sehen. Während der Corona-Pandemie bietet die Sängerin auf ihren Social Media-Kanälen Wohnzimmer-Konzerte an, um die ungewöhnliche und schwierige Zeit zu erleichtern und auch, um auf die Situation der Künstler aufmerksam zu machen. Infos wann, wo und wie man den "Songbird von New Orleans" hören kann, gibt es auf Facebook , Instagram oder im Internet auf der Homepage von Robin Barnes, #SongbirdAtHome.

Die bedeutende Künstlerin Clementine Hunter wurde im Dezember 1886 auf der Hidden Hill Plantation in Louisiana geboren, später arbeitete sie auf der Melrose Plantation nahe Natchitoches. Hier fand Hunter Farben und Pinsel, die ein Künstler dort zurückgelassen hatte - und sie entdeckte ihre Leidenschaft fürs Malen oder "marking a picture", wie sie es nannte. Clementine Hunter hielt in ihren Werken Szenen des täglichen Lebens auf der Plantage fest, wie das Pflücken der Baumwolle und das Waschen der Kleider, aber auch Taufen oder Beerdigungen. Als Leinwand nutzte sie, was immer ihr zur Verfügung stand, Jalousien, Kartons, Krüge, Flaschen und mehr. Mit ihrer einzigartigen Art und Weise, ihre Eindrücke und ihre Umgebung künstlerisch zu verewigen, wurde Hunter noch zu Lebzeiten zu einer der bekanntesten autodidaktischen Malerinnen der USA. Sie war die erste afro-amerikanische Künstlerin, die eine eigene Ausstellung im Delgado Museum (heute New Orleans Museum of Art) erhielt. "Black Grandma Moses", wie Hunter genannt wurde, erhielt sogar eine Einladung ins Weiße Haus, zu einem Treffen mit dem damaligen Präsidenten Jimmy Carter- die sie aber ablehnte. Clementine Hunters außergewöhnliche Kunst kann unter anderem im African House auf dem Gelände der Melrose Plantation besichtigt werden.

Richtungsweisend auf einem ganz anderen Gebiet waren die Leistung von Caroline Dormon, der ersten Försterin Louisianas. Dormon war maßgeblich für die Entstehung des Louisiana State Arboretums verantwortlich. Das Arboretum, das sich nördlich von Ville Platte nahe des Chicot State Parks befindet, beheimatet über 150 Pflanzenarten. Nahezu die gesamte Bandbreite der im Staat angesiedelten Vegetation können Besucher hier bestaunen. In ihrer Position als Public Relations Representative des Louisiana Forestry Departments gelang es ihr außerdem, die Genehmigung für die Gründung des einzigen National Forest in Louisiana zu erreichen. Das Gebiet des Kisatchie National Forest wurde im Jahr 1930 entsprechend ausgewiesen. Der südwestlich von Alexandria gelegene ausgedehnte Waldbereich ist ein beliebtes Ausflugsziel und Outdoor-Paradies und bietet einige der schönsten Ausblicke des Staates.

In dieser Aufzählung nicht unerwähnt bleiben sollte auch Kathleen Babineaux Blanco, die von 2004 bis 2008 als erste (und bislang einzige) Frau das Amt der Gouverneurin von Louisiana bekleidete. Davor, von 1996 bis 2004, war die demokratische Politikerin Vizegouverneurin des Staates.

Die Liste ließe sich endlos fortsetzen, denn die Vielfalt, Energie und Kreativität der bemerkenswerten Frauen aus New Orleans und Louisiana ist nahezu unerschöpflich. Ein genauerer Blick auf die herausragenden Persönlichkeiten ist unbedingt empfehlenswert!


Textquellen und weitere Informationen unter:
https://www.dookychaserestaurant.com/chef
https://www.dookychaserestaurant.com
https://www.hnoc.org/virtual/voices-progress/eliza-jane-nicholson
https://www.facebook.com/RobinBarnesMusic/
https://www.instagram.com/neworleanssongbird/
http://www.robinbarnesmusic.com
http://www.melroseplantation.org/blog/2015/1/27/clementine-hunter
sowie Texte und Informationen zur Verfügung gestellt durch New Orleans & Company und Louisiana Office of Tourism

Keywords:New Orleans, Louisiana, starke Frauen, Künstlerin

adresse]]>
ChristineHobler
Teppichreinigung und Teppichreparatur leicht gemacht https://www.pr-gateway.de/s/386940 Thu, 9 Jul 2020 09:10:15 GMT
Teppichreinigung und Teppichreparatur München

Die Teppichwäscherei Aria aus München steht Ihnen bei allen Leistungen rund um die Teppichreinigung, Teppichbodenreinigung und Teppichreparatur vertrauenswürdig zur Seite. Dank des breit gefächerten Leistungsspektrums kümmern sie sich um Teppiche jeglicher Art. Nutzen auch Sie den Full Service von der Teppichwäscherei München und lassen Sie sich kostenlos und kompetent von den Fachleuten beraten! Die Abholung und Lieferung Ihres Teppichs ist bei uns in ganz München und Umland kostenlos. Online-Abholauftrag Teppichreinigung München.

Teppichwäscherei und Teppichwerkstatt mit hoher Qualität

Für die Teppichreparatur und Teppichreinigung wird Ihnen hier nur höchste Qualität geboten. Das Fachpersonal kümmert sich um eine fachgerechte Reinigung und Reparatur Ihres Teppichs. Die Eigenschaften des Teppichs, wie zum Beispiel Zustand, Alter und Herkunft, werden hier stets berücksichtigt. So wird die optimale Vorgehensweise für die Reinigung und Trocknung festgelegt, um die beste Behandlung für jeden einzelnen Teppich zu gewährleisten.

Aria Teppichreinigung bieten seinen Kunden folgende Leistungen: Teppichreinigung, Teppichreparatur, Teppichgutachten, Teppichfransen, Teppich scheren, Teppich Rand ketteln, Teppich spannen, Teppichrestauration, Teppichlöcher flicken und Teppichbodenreinigung.

Wir sorgen für ein Rundum-Wohlgefühl

Ganz gleich ob Wohnung oder Haus, in seinen eignen vier Wänden will man sich stets wohlfühlen. Hierbei kommt es neben der passenden Einrichtung und angenehmer Farben auch auf den passenden Teppich an, um für ein Wohlgefühl zu sorgen. Natürlich bedarf der Teppich dafür auch eine sorgfältige Pflege und regelmäßige Reinigung.

Eine professionelle Teppichreinigung und Teppichwäsche ist nicht nur wichtig, um den Teppich sauber zu halten und diesen durch seinen einwandfreien Look perfekt in die Umgebung zu integrieren, sondern auch um die lange Lebensdauer des Teppichs zu gewährleisten. Ebenso werden Beschädigungen und Verschmutzungen damit vorgebeugt. Dabei kommt es nicht auf die Art des Teppichs an.

Ob Orientteppich, antikes Familienerbstück, Designer-Teppich, Sammlerstück, Maschinenteppich, Kinderteppich, Wandteppich oder große Perserteppiche. Jeder Teppich wird individuell behandelt und gereinigt, sodass diese auch ihrer gerechten Pflege zuteil wird.

Sie sind interessiert an den Leistungen von Aria Teppichreinigung? - Dann machen Sie jetzt gleich kostenlos und unverbindlich eine Teppichreinigung und Teppichreparatur Kostenberechnung.

Keywords:Teppichreinigung, Teppichreparatur, Teppichwäscherei, Teppich reinigen, Orientteppich, Perserteppich, Teppich waschen, Teppichreinigung München

adresse]]>
KouroshIlanlou
DJ aus Karlsruhe: Hochzeit in Corona Zeiten https://www.pr-gateway.de/s/386953 Thu, 9 Jul 2020 08:49:48 GMT
KARLSRUHE. Viele Paare suchen in Corona Zeiten nach einer Lösung, um ihre Hochzeit wie geplant in diesem Jahr feiern zu können. Auch DJ Zalmii, der Hochzeits DJ für die Region Karlsruhe, kennt einige Paare, die in diesem besonderen Zeiten ihre Pläne umwerfen, ihre Hochzeit neu terminieren und umgestalten mussten. Ihre Entscheidung für ein Leben zu zweit wollen sie sich dennoch nicht durch die Pandemie nehmen lassen. Heiraten in Zeiten von Corona ist etwas Besonderes, sind diese Paare überzeugt und auch bereit, ihre Feier an Hygiene und Abstandsregeln anzupassen. Dabei unterstützt werden sie vom erfahrenen DJ für Hochzeiten für die Region Karlsruhe, DJ Zalmii. "Viele der Paare, die trotz Corona jetzt heiraten möchten, organisieren ihre Feier etwas kleiner. Dennoch legen sie viel Wert auf den passenden musikalischen Rahmen, der auch bei einer Hochzeit in Corona Zeit nicht fehlen sollte", zeigt sich DJ Zalmii überzeugt.

Hochzeiten und andere Veranstaltungen im Außenbereich mit dem DJ für die Region Karlsruhe

Jetzt sei vor allem die Zeit für Feiern im Außenbereich, gibt der DJ vor, der auch schon vor der Corona Pandemie Erfahrungen mit der Beschallung von Veranstaltungen im Freien gesammelt hat. "Während es für Gesangsveranstaltungen weiterhin Einschränkungen gibt, ist man als DJ an dieser Stelle etwas freier, denn die Musik kommt vom Band", erklärt der Discjockey für die Region Karlsruhe. Wer jetzt im Freien feiert und heiratet, braucht für die passende Soundkulisse das entsprechende Equipment. Denn ein Außengelände zu beschallen, ist etwas herausfordernder, als Innenräume musikalisch in Szene zu setzen. DJ Zalmii hat für die musikalische Umrahmung von Hochzeiten im Freien das entsprechende Equipment, die passenden Soundsysteme, um für die sanfte Hintergrundmusik zu sorgen oder die Partystimmung anzufeuern.

DJ für Hochzeiten in Karlsruhe auch kurzfristig einsetzbar

Für Paare, die sich aufgrund der derzeit niedrigen Corona Fallzahlen spontan entscheiden, ihre Hochzeit zu feiern, ist DJ Zalmii gemeinsam mit seinem Team flexibel und kurzfristig einsetzbar. "Hochzeiten oder andere Veranstaltungen im Freien - wer jetzt auf Abstand feiern will, sollte auf den passenden Sound nicht verzichten, betont der DJ."

Keywords:Hochzeit DJ,DJ für Hochzeiten

adresse]]>
ZalmaiFarkhari
Plastische Chirurgie Ludwigshafen: Ratgeber Brustvergrösserung https://www.pr-gateway.de/s/386105 Thu, 9 Jul 2020 00:05:00 GMT
LUDWIGSHAFEN. Vielen Frauen, die ihre Brüste als zu klein empfinden, kann eine Brustvergrößerung zu neuem Selbstvertrauen verhelfen. Ob die Patientin mit dem Operationsergebnis zufrieden ist, hängt in erster Linie von den Fähigkeiten und der Erfahrung des Operateurs ab. Deshalb ist es wichtig, den Arzt für eine Brustvergrößerung im Einzugsbereich Ludwigshafen sorgfältig auszuwählen. "Patientinnen sollten darauf achten, einen Facharzt für plastische ästhetische Chirurgie aufzusuchen. Nur der Facharzttitel ist ein Qualitätsmerkmal und gibt Patientinnen Sicherheit über die Qualifikation des behandelnden Arztes", betont Dr. med. Henning Ryssel, ästhetisch plastischer Chirurg für die Region Ludwigshafen.

Plastisch ästhetischer Chirurgie als Ansprechpartner zur Brustvergrößerung im Raum Ludwigshafen

Der Begriff "Facharzt für plastisch ästhetische Chirurgie" ist gesetzlich geschützt. Das bedeutet: Ein Arzt darf diesen Titel nur dann tragen, wenn er die zugehörigen Voraussetzungen erfüllt. Hierzu gehört insbesondere eine sechsjährige Weiterbildung nach dem Abschluss des Medizinstudiums. Im Rahmen dieser Weiterbildung, zu der theoretische und praktische Inhalte gehören, führt der Arzt selbst zahlreiche Operationen unter Aufsicht durch. Erst wenn er am Ende der Weiterbildung erfolgreich die Facharztprüfung bei der zuständigen Landesärztekammer abgelegt hat, darf er sich Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie nennen. In manchen Bundesländern Facharzt für Plastische Chirurgie. Dieser Titel, den auch Dr. med. Henning Ryssel trägt, ist somit der eindeutige Nachweis einer umfassenden Qualifikation im Bereich der plastisch-ästhetischen Chirurgie.
Begriffe wie "Schönheitschirurg", "Ästhetischer Chirurg" oder "Kosmetischer Chirurg" sind dagegen nicht geschützt. Jeder Arzt darf sich theoretisch so bezeichnen. Diese Titel sagen jedoch wenig über die Aus- und Weiterbildung des Arztes aus.

Persönliches Beratungsgespräch zum Thema Brustvergrößerung im Raum Ludwigshafen

Eine Operation ist immer ein wichtiges Ereignis im Leben. Deshalb ist ein ausführliches Beratungsgespräch vor jedem Eingriff unverzichtbar. In diesem persönlichen Gespräch geht es darum, die Motive für eine Brustvergrößerung sowie konkrete Wunschvorstellungen kennenzulernen und sie mit dem medizinisch Machbaren einer operativen Vergrößerung der Brust abzugleichen. Dr. med. Henning Ryssel stellt im Erstgespräch die verschiedenen Optionen vor, erläutert den Ablauf der Operation und nennt Risiken, die mit dem Eingriff verbunden sein können. Auch die individuelle Vorgeschichte und eventuelle Vorerkrankungen spielen eine Rolle. Dr. med. Henning Ryssel: "Für mich ist das erste Gespräch mit meiner Patientin von großer Bedeutung. Es braucht Einfühlungsvermögen und Achtsamkeit, damit eine Vertrauensbasis entstehen kann. Diese ist gerade bei einer sensiblen Operation wie der Brustvergrößerung unverzichtbar."

Keywords:brustvergrößerung,Brustvergrößerung mit Eigenfett,Ludwigshafen

adresse]]>
Dr. med. HenningRyssel
Corona Test in München: Ergebnis richtig interpretieren https://www.pr-gateway.de/s/386887 Thu, 9 Jul 2020 00:05:00 GMT
MÜNCHEN. Immer mehr Menschen nutzen die Chance eines Corona Tests, um ihren Infektionsstatus überprüfen zu lassen. Auch in der Corona Teststelle in München verzeichnen die beiden verantwortlichen Fachärzte für Hämostaseologie, Dr. med. Harald Krebs und Dr. med. Michael Schleef, eine steigende Nachfrage. Sie betonen, wie wichtig eine fachärztliche Einordnung der Untersuchungsergebnisse ist.
"Bei einem Corona Test kommt es darauf an, die Ergebnisse mit Blick auf die Sensibilität und Sensitivität des PCR Tests richtig zu interpretieren. Ein Corona Test sollte deshalb in jedem Fall von einem Arzt durchgeführt werden, der in der Lage ist, aus den Testergebnissen die richtigen Schlüsse zu ziehen. Denn eine hundertprozentige Sicherheit gibt es auch mit Blick auf den Corona Test nicht", betont Dr. med. Harald Krebs. Der sensible Umgang mit den Testergebnissen ist den beiden Fachärzten an der Corona Test Stelle in München überaus wichtig. Schließlich hat die Tatsache, ob ein Mensch positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurde, massive Auswirkungen nicht nur für den Betroffenen selbst, sondern auch für sein komplettes Umfeld.

Wie lassen sich die Ergebnisse aus dem Corona Test in München richtig bewerten?

Weil der PCR Test auf das Coronavirus keine hundertprozentige Sicherheit bieten kann, ist es wichtig, die Testergebnisse in ihrem Kontext zu interpretieren. Die Ärzte der Corona Teststelle in München ziehen deshalb weitere Parameter in die Bewertung von Testergebnissen mit ein. Dazu gehört zum Beispiel auch die Erkrankungswahrscheinlichkeit. Auch die Art, wie die Probe genommen wurde, spielt dabei eine Rolle. Dr. med. Michael Schleef erklärt: "Bei den PCR Tests wird die virale RNA nachgewiesen. Es handelt sich dabei um sogenannte hochsensitive Tests, die an eine hundertprozentige Sensivität nah heranreichen. Um verlässliche Ergebnisse zu erhalten, müssen die Rahmenbedingungen der Testung optimal sein und Unsicherheitsfaktoren möglichst ausgeschlossen werden. Wichtig dabei ist zu beachten, dass jeder Test die Viren nur in einem bestimmten Zeitfenster feststellen kann. Theoretisch kann es zu falsch negativen oder falsch positiven Ergebnissen kommen. Liegen jedoch COVID 19 typische Symptome vor, empfehlen, wir bei einem negativen Test im Zweifel eine erneute Testung."

Corona Test in München: Ergebnisse müssen durch qualifizierten Arzt bewertet werden

Die beiden Fachärzte nehmen deshalb den Gesamtzustand des Patienten bei der Beurteilung eines Testergebnisses mit in den Blick: In welchem klinischen Zustand ist die betroffene Person? Hatte sie im Vorfeld Kontakt mit einem Infizierten oder ist sie aus einem Risikogebiet eingereist. Gibt es in Bezug auf die Symptome und die Befunde Hinweise auf eine Infektion mit COVID 19 oder liegen Vorerkrankungen vor? Die Erkrankungsraten in der Gesamtbevölkerung spielen bei der Bewertung ebenfalls eine Rolle. Dr. med. Harald Krebs: "Die Bewertung der Testergebnisse sollte in jedem Fall durch einen qualifizierten Arzt erfolgen."

Keywords:Corona Test München,Corona Teststelle München,Schnelltest,Teststation,Covid-19

adresse]]>
Dr. med. HaraldKrebs
Mit einer Geld zurück Garantie wird die Hemmschwelle klein https://www.pr-gateway.de/s/386946 Wed, 8 Jul 2020 19:27:56 GMT
Coney Island, 08.07.2020 - Für viele Menschen ist es sehr schwer, den wirklich passenden Lebenspartner zu treffen. Wer auf den passenden Zufall wartet, kann meist sehr lange darauf warten. Was also tun, um sein Glück in einer glücklichen Partnerschaft schnell zu finden? Die Antwort ist einfach. Einfach den Partnervermittlungsservice von TTPCG ® nutzen. TTPCG ® gilt als Erfinder der Matching Methode, die garantiert, dass nur Menschen untereinander vorgeschlagen werden, die für eine glückliche Partnerschaft, vom Wesen und der jeweiligen Persönlichkeit perfekt zueinander passen.

Vorteil der TTPCG ® Historie

Seit dem Jahr 1981 bietet TTPCG ® seine Dienste an. Eine lange Zeit. Die Nutzer der Dienste von TTPCG ® bekommen ein Füllhorn an Erfahrungen, welche in fast 40 Jahren gewonnen wurden. Somit bietet TTPCG ® heute eine perfekte Infrastruktur, um schnell den wirklich passenden Partner zu treffen. Sein Partnerglück gefunden zu haben, bedeutet für viele Menschen, zu neuem Leben erweckt zu werden.

TTPCG ® gelingt es recht gut, den passenden Partner vorzustellen

Wer alleine ist und endlich den oftmals lange ersehnten Menschen treffen will, muss seine Ängste ausschalten. Ängste, dass es vielleicht nicht klappen könnte mit dem Partnerglück. Schliesslich kostet die Dienstleistung von TTPCG ® ja auch Geld. Allerdings sind bei TTPCG ® die Gebühren klein, dies macht die Hemmschwelle, die Dienste von TTPCG ® zu nutzen, auch klein. Die Dame oder der Herr auf Partnersuche muss das Ziel vor Augen haben und sich sagen, da will ich hin zu meinem Partnerglück. Es muss doch eine Lösung geben.

Dem Kunden muss Zuwendung entgegen gebracht werden

TTPCG ® bietet ein viele Punkte Programm und betreibt viel Aufwand und Arbeit, damit die Nutzer der Dienste schnell glücklich verliebt werden. TTPCG ® öffnet eine harte Tür für seine Kunden und die Menschen, die drin sind, profitieren davon mit dem Glück der verliebten Zweisamkeit. Das Klientel, welches auf die Dienste von TTPCG ® vertraut, reicht vom Doktor bis zum LKW Fahrer und jeden Alters. TTPCG ® bietet Interessenten eine fundierte persönliche gratis Beratung am Anfang des kurzen Wegs zum Partnerglück. Dazu eine Auswahl aus vielen Millionen Menschen auf Partnersuche, eine wissenschaftliche Matching Methode, 24 Stunden Unterstützung durch das Kundenteam an jedem Tag, einen Mediator Agenten für Schüchterne, Diashow zur Vorabauswahl und noch einige Tools mehr zum flotten Partnerglück. Wenn dann noch eine Geld-Zurück-Garantie wie bei TTPCG ® geboten wird, ist die Hemmschwelle meist sehr klein, um Kunde der Dienste von TTPCG ® zu werden.

Sie haben einen Pressebericht des Journalisten Jacob Brewster, Stillwell Ave, Coney Island, Brooklyn, NY 11223 gelesen. Der Bericht erschien zuerst in englischer Sprache. © 2020 Magazin Couple in everyday life. Übersetzung von Gordon Palmer. Wenn Sie mehr über die Partnervermittlung TTPCG ® wissen möchten, schreiben Sie an pressoffice(at)ttpcg.us

Keywords:Geld-zurück-Garantie-TTPCG, Schnelles Partnerglück, Matching Methode, viele Millionen TTPCG-Nutzer

adresse]]>
JohnMiller
Digitalisierung in der Baugrube - Kooperation mit Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM https://www.pr-gateway.de/s/386933 Wed, 8 Jul 2020 16:22:28 GMT
(Mynewsdesk) Bayernwerk entwickelt App für Geoinformationssysteme – Teil der DigitalisierungsoffensiveGeoinformationssysteme (GIS) spielen eine wichtige Rolle beim Netzausbau und damit für die Energiewende. Je genauer sie Auskunft über die Lage von erdgebundener Infrastruktur geben, umso effizienter, exakter und ressourcenschonender kann gearbeitet werden. Das Bayernwerk entwickelt derzeit in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM unter dem Namen „NEXT.TrenchLog“ ein digitales Tool, das mittels Stereo-Kamera einen lagegenauen 3D-Scan neuer Versorgungsleitungen erstellt. Eine künstliche Intelligenz erkennt die Bauteile automatisch und überträgt die Darstellung in das Geoinformationssystem.


Dr. Egon Westphal, Technikvorstand des Bayernwerks, sieht in der Digitalisierung eine große Chance für die Zukunft: „Dieses innovative Tool ist Teil unserer Digitalisierungsoffensive, mit der wir viele betriebliche Prozesse optimieren. Je exakter die Daten in unseren Geoinformationssystemen, umso effizienter laufen alle Folgearbeiten rund um unsere Infrastruktur“. Das ist wichtig, denn die erdgebundene Infrastruktur nimmt beachtliche Dimensionen ein: Allein das deutsche Stromnetz umfasst etwa 1,8 Millionen Kilometer, 80 Prozent davon verlaufen unter der Erde. Dazu kommen Gasleitungen, Speedpipes für das Glasfasernetz und vieles mehr. Bisher wird die Lage der unterirdischen Bauteile vor Ort noch händisch skizziert und anschließend – ebenfalls manuell – in das GIS übertragen. Das erfordert viel Zeit und Erfahrung. Neben dem Effizienzgewinn liegt deshalb ein Vorteil der digitalen Erfassung in der Detailtreue. Die Darstellung ist erheblich genauer als das bisherige Verfahren: Bei den üblichen 2D-Darstellungen findet sich nur an wenigen Punkten eine Tiefenangabe. Die 3D-Darstellung dagegen ist an jedem Punkt absolut präzise.

Tests während der Entwicklungsphase

Vor Kurzem ist „NEXT.TrenchLog“ am Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM in Freiburg gestartet. Ein erster Prototyp existiert bereits, nun soll das Institut die App in enger Zusammenarbeit mit dem NEXT-Team des Bayernwerks noch weiterentwickeln und die Bedienung vereinfachen. Ein Designer für User Experience und Interfacedesign des Bayernwerks ist derzeit ausschließlich mit der App beschäftigt. „Ziel ist ein automatisierter Prozess, der es erlaubt, per mobilem Endgerät (Tablet) schnell und unkompliziert verlässliche, georeferenzierte 3D-Daten von Baugruben und den darin befindlichen Leitungen zu generieren“, erklärt Prof. Dr. Alexander Reiterer, Leiter der Abteilung »Objekt- und Formerfassung« bei Fraunhofer IPM. Auf dem neuen Institutsgelände von Fraunhofer IPM wird eigens ein Freiluftlabor eingerichtet, in dem das Tool laufend getestet und Daten evaluiert werden. „Es ist das weltweit erste System, das auf künstliche Intelligenz setzt, um georeferenzierte Daten für den Netzausbau zu erzeugen“, erklärt Jürgen Kandlbinder, Leiter der Innovationsplattform „NEXT“ des Bayernwerks und verantwortlich für das Projekt. Außerdem hat das Tool das Potenzial, für andere Leitungsarten wie etwa Wasser und Fernwärme weiterentwickelt zu werden. Um die künstliche Intelligenz zu „trainieren“, erstellen die Mitarbeiter des Bayernwerks eine umfangreiche Datenbank mit Bildern von Kabeln, Rohren und Verbindern – eben allen Bauteilen unterirdischer Leitungen. Auf Grundlage der Bilder „füttert“ das Team von Fraunhofer IPM einen Algorithmus, der die Objekte dann später automatisch erkennt. Dieses „neuronale Netz“ soll anhand weiterer Daten aus Feldversuchen stetig erweitert und optimiert werden.

Mit dem Tablet unterwegs

NEXT.TrenchLog soll künftig direkt auf der Baustelle zum Einsatz kommen. Wenn Servicetechniker des Bayernwerks Leitungen erneuern oder erweitern, haben sie ein mobiles digitales Endgerät dabei, etwa ein Tablet. Dieses erzeugt schnell und unkompliziert digitale Daten von der Baugrube und allem, was sich darin befindet. Automatisch werden diese in das Geoinformationssystem des Bayernwerks integriert. „Bemerkenswert ist die einfache Bedienung. Jeder kann die App nutzen, man benötigt keine besonderen Vorkenntnisse“, sagt Jürgen Kandlbinder.


Innnovationsplattform „NEXT“

Die Entwicklung der App ist eine von vielen Innovationsprojekten des Bayernwerks. Das Unternehmen hat unter dem Namen NEXT eine Digitalisierungsoffensive gestartet, um sowohl eigene Prozesse als auch die von Industrie, Gewerbe und Haushalten zu optimieren. „Arbeitsabläufe lassen sich digital viel effizienter und einfacher steuern; so sind wir für die Zukunft gerüstet“, erläutert Projektleiter Jürgen Kandlbinder die Idee von NEXT.

Das Projekt „NEXT.SwitchON“ war eines der ersten und ist über das Entwicklungsstadium bereits hinaus. In Kooperation mit dem Technologiekonzern IBM hat das Bayernwerk eine Software entwickelt, die die Techniker bei der Netzanbindung neuer Trafostationen durch die einzelnen Arbeitsschritte führt und alles protokolliert. Der nächste Schritt steht unmittelbar bevor: mit Hilfe der Software werden nach und nach über 6.000 intelligente Ortsnetzstationen eingebunden. Auch die App „NEXT.FieldReg“ unterstützt die Techniker vor Ort. Ebenfalls zusammen mit IBM entwickelt, soll sie bei der Behebung von Flurschäden helfen. Hier geht es allerdings nicht um die Durchführung planbarer Arbeitsschritte, sondern um den situationsbezogenen Austausch. Die App ermöglicht einen spontanen digitalen „Support“ des Technikers. Ebenso wie bei „NEXT.SwitchON“ werden alle Arbeitsschritte protokolliert und fließen automatisch in die Systeme ein. Zudem helfen die NEXT-Innovationen auch bei der Aus- und Weiterbildung von Fachpersonal.

„NEXT.VRStation“ heißt ein Projekt, bei dem Anlagen wie Umspannwerke virtuell abgebildet werden, um anschließend als Ausbildungsort zu dienen. Mitarbeiter können sich per Virtual-Reality-Brille in dem Raum bewegen. Das erste in Virtual Reality dargestellte Umspannwerk steht in Gebelkofen in Niederbayern. Es ist eines von rund 750 Umspannwerken und Schaltstationen im Netzgebiet des Bayernwerks – die Zahl allein zeigt, welches Potenzial die „NEXT.VRStation“ birgt. Um die Sicherheit der vom Bayernwerk beauftragten Techniker geht es bei den „NEXT.Wearables“. Wer direkt an elektrischen Anlagen im Bereich der Hoch-, Mittel- und Niederspannung arbeitet, soll künftig mehrere Sensoren an der Kleidung tragen: eine Zentraleinheit für Helm und Oberkörper sowie zwei Armbänder für die Handgelenke. Die Sensoren erkennen spannungsführende Teile und warnen den Träger rechtzeitig. In Kombination mit den ohnehin praktizierten Sicherheitsschulungen bietet diese Technologie den Arbeitern optimalen Schutz.


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Bayernwerk AG

Keywords:digitalisierungsoffensive,fraunhofer-institut für physikalische messtechnik ipm,prof. dr. alexander reiterer,next.trenchlog,vermessungstechnologie,energiezukunft,geoinformationssystem,dr. egon westphal,netzausbau,digitalisierung,energieeffizienz,next

adresse]]>
MichaelBartels
Plastik vermeiden: Weniger ist mehr https://www.pr-gateway.de/s/386918 Wed, 8 Jul 2020 13:13:21 GMT
HAGEN, 08. Juli. 2020. Der tägliche Plastikverbrauch muss sinken - das weiß inzwischen jeder. Aber zwischen Wissen und Ändern klafft noch eine Lücke ... Gerade in der aktuellen Krisenzeit steigt der Verbrauch sogar wieder. Dabei ist Plastikvermeidung kein Verzicht, sondern persönlicher Gewinn: Getränke aus Glas schmecken besser. Küche und Bad, Tisch und Buffet sehen ohne Plastik besser aus. Kleidung ohne Kunststoffe fühlt sich angenehmer an. Cremes ohne Mikroplastik sind gesünder. Und im Mülleimer ist auch mehr Platz. "Von Plastikreduktion profitiert nicht nur die Natur, sondern jeder Einzelne", unterstreicht die Initiative "plastik-raus.de". Sie informiert über Vermeidung und kommuniziert nachhaltige Strategien von Unternehmen.

Mehr Genuss: Weniger Plastik schmeckt besser
Egal ob Wasser, Coffee to go, Saft, Softdrink, Tee oder was auch immer: Richtig gut schmeckt das alles nur aus Glas oder Porzellan. Einwegbecher und -flaschen aus Billigplastik sorgen immer für einen faden Beigeschmack - nicht nur aus Umweltsicht. Der leichtere Transport bringt einen klaren Genussverzicht mit sich. Ein klarer Pluspunkt für Glas und Mehrweg.

Mehr Design: Weniger Plastik sieht besser aus
Joghurt, Marmelade, Schokocreme, Müsli, Käse und Co. in Plastik: Auf dem Esstisch, in der Küche und am Buffet setzen Kunststoffverpackungen keine optischen Highlights. Glas und Porzellan haben deutlich mehr Design-Potenzial. Das Gleiche gilt fürs Bad - zu Hause genauso wie im Hotel: Das übliche Arsenal aus Shampoo- und Duschgelflaschen, Cremetuben und anderen Kosmetikbehältnissen sieht selten gut aus. Porzellanschalen mit edlen Seifenstücken, nachfüllbare Glasflaschen, Zubehör aus Holz und Keramik machen definitiv mehr her.

Mehr Wohlgefühl: Weniger Plastik ist gesünder
Auch in puncto Wohlgefühl haben Produkte ohne oder mit weniger Kunststoff die Nase vorn. Kleidung ohne Mikroplastik ist nicht nur nachhaltiger und haltbarer, sondern fühlt sich meist auch besser an. Und Cremes ohne Mikroplastik sind naturgemäß gesünder für die Haut.

Mehr Platz im Mülleimer: Weniger Plastik spart Abfall
Überfüllte Mülleimer und -säcke nerven - auch der Punkt "Müllvolumen" spricht für Plastikvermeidung und Mehrweg. "Wer möglichst viel unverpackt einkauft, hat weniger Abfall. Und spart sich öfters mal den Weg zur Mülltonne.

Plastikreduktion soll Spaß machen
Auf ihrer Website informiert die Iniative plastik-raus.de regelmäßig über Best Practice aus den Bereichen Hotel, Food, Kosmetik, Reinigung, Fashion und Verpackung. Die Kommunikationsspezialisten denken dabei realistisch und unternehmerisch - sie plädieren für Plastikvermeidung überall dort, wo es es einfache Alternativen gibt: "Jedes Gramm weniger zählt - 100 Prozent sind Utopie. Plastikreduktion soll nicht zwanghaft sein, sondern Menschen Spaß machen."Text 2.76 Z. inkl. Leerz

Mehr Infos: www.plastik-raus.de

Keywords:Plastikvermeidung, Nachhaltigkeit, Plastik, Mikroplastik, Plastikreduktion, plastik-raus, Mehrweg, Umweltschutz, Sustainability

adresse]]>
EvaMachill-Linnenberg